Die Ausbildung zum Mentaltrainer/in

Die Ausbildung zum Mentaltrainer oder zur Mentaltrainerin dauert ein Jahr in wird bei Erfolg mit einem Diplom abgeschlossen. Nach erfolgreicher Ausbildung werden die meisten Absolventen selbstständig, d.h. sie eröffnen ihre eigene Praxis oder bieten ihre Dienstleistungen grösseren Unternehmen an.education-2009631_960_720

Jedoch ist das Betätigungsfeld sehr vielseitig und es gibt verschiedene Bereiche auf die man sich spezialisieren will. Abhängig vom jeweiligen Interessengebiet kann man sich so schon während der Ausbildung auf den späteren Berufseinstieg vorbereiten. Mentaltrainer werden nämlich in verschiedenen Bereichen benötigt, wie z.B. dem Sport oder auch dem Management in grösseren Unternehmen.

Im Bereich Sport geht es beim Mentaltraining vor allem darum, die Sportler auf die kommenden Wettbewerbe vorzubereiten und das Training konstruktiv zu begleiten. Da die Vorbereitung auf einen Wettkampf oder ein Turnier ein langer und zweitintensiver Weg ist, ist die Arbeit als Mentaltrainer oft ebenfalls ein längerer und begleitender Prozess. In Abstimmung mit anderen Verantwortlichen wie Trainer oder Ärzten im Verein kann so ein individuelles Training erstellt werden, dass die Sportler optimal auf anstehende Wettkämpfe vorbereitet.

Ähnlich gearbeitet wird im Bereich Management bei grösseren Unternehmen. Hierbei sind die Patienten jedoch keine Sportler sondern vielbeschäftigte Manager. Einige der Methoden müssen demnach speziell darauf angepasst werden, andere gleichen aber den Methoden, die auch beim Sport verwendet werden.

Die Ausbildung als Mentaltrainer dauert ein Jahr und kann 1-2 mal im Jahr begonnen werden. Dies ist Standortabhängig und sollte vorher stets geprüft werden. In der Schweiz kann die Ausbildung in Rapperswil, Zürich und Bern begonnen werden wobei die Tagesschule Freitags sowie Samstags stattfindet. Die gesamte Präsenszeit beträgt 140 Stunden über das Jahr verteilt. Die meiste Zeit wird für das Selbststudium benötigt und kann individuell vom Teilnehmer selber eingeteilt werden. Am Ende der Ausbildung muss eine Diplomarbeit geschrieben werden, in der ein bestimmtes Thema im Bereich Mentaltraining ausführlicher behandelt und beschrieben wird.

Die Kosten für die Ausbildung betragen dabei 4200 Schweizer Franken.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *